be media

Der 67. Geburtstag gilt für viele als das Renteneintrittsalter. Nicht so für die Weißenburger Traditionsmetzgerei Struller. Diese startet jetzt erst richtig durch. Mit neuem Logo, in neuem Design und neu umgebautem Laden in der Augsburger
Straße in Weißenburg. 1955 gegründet, nun in der dritten Generation, bekommt das Unternehmen einen modernen neuen Look. Das Logo „Kuh‘l mit Herz aus Tradition“ – angelehnt an die moderne Barbecue- Szene. Was ist damit eigentlich gemeint? Firmeninhaber Sebastian Struller möchte weg vom Image des typischen Metzgers. Moderner, cooler und ansprechender wird das neue Erscheinungsbild. Und so auch die umgebaute Hauptfiliale.
Die Bäckertheke wird in die Metzgertheke integriert und weiterhin frisch vom Ettenstatter Beck beliefert, ein Bistro wird Sitzgelegenheiten bieten. Vier bis sechs Wochen soll der Umbau in Anspruch nehmen und pünktlich am 1. April zum 67. Geburtstag soll wiedereröffnet werden. Damit die Metzgerei Struller ihren Kunden auch während der Umbauphase in gewohnter Qualität zur Verfügung steht, hat Sebastian Struller eine Lösung gefunden: Ein begehbarer Verkaufscontainer wird am Parkplatz in der Augsburger Straße bereitstehen. Sowohl die Filiale in der Galgenbergstraße als auch in Langenaltheim bleibt wie gewohnt geöffnet. Ebenso wird der Automat in Langenaltheim weiterhin beliefert. Kleiner Hinweis zum Schluss: Die modernisierte Metzgerei bietet auch attraktive Arbeitsplätze.

Info:
Metzgerei Struller
Augsburger Straße 49
91781 Weißenburg
Tel. 0 91 41 / 44 85
www.metzgerei-struller.de
info@metzgerei-struller.de
Unternehmensgründung: 1955
Mitarbeiter: 22
Geschäftsführer: Sebastian Struller